Sprecherwahl 2019 – Führungswechsel im Arbeitskreis Schnittstellen & Prozesse

By 29. Januar 2019Arbeitskreis

Zu Beginn der insgesamt zweitägigen Sitzung in Berlin konnte der bisherige Sprecher Andre Rochlitzer auf ein erfolgreiches Jahr mit dem Arbeitskreis zurückblicken. Dieses habe besonders für die WBCI viele Neuerungen mit sich gebracht, aber man sei überzeugt davon, dass diese Neuerungen der Schnittstelle weiteren Auftrieb verleihen werden, so Rochlitzer.

Er stellte ebenfalls in Aussicht, dass die Arbeiten an den neuen Modellen für Zertifikaten noch im Jahr 2019 andauern werden und auch den Einsatz der Unternehmensjuristen erforderlich machen.

In der dann folgenden Wahl entschieden sich die 15 Mitgliedsunternehmen für Andre Rochlitzer (1&1) und Jochen Witt (NetCologne). Damit besteht die Spitze des von VATM und BUGLAS unterstützen Arbeitskreises auch weiterhin aus jeweils sehr aktiven Mitgliedsunternehmen.

Andreas Lieder (M-net), der im vergangenen Jahr dem Arbeitskreis ebenfalls als Sprecher vorstand, kandidierte aufgrund seines Wechsels zu einem anderen Unternehmen nicht mehr.

Jochen Witt deutete bereits in seiner Vorstellung an, dass in den nächsten Monaten die Replikatserweiterung der S/RPI Schnittstelle eines der Kernthemen sein wird.

Die neuen Sprecher stellten in Aussicht, an die erfolgreiche Arbeit des Gremiums in 2018 anknüpfen zu wollen und blickten mit Zuversicht auf die kommenden Themen.

Leave a Reply