Skip to main content

Es lohnt sich, den Markt zu fragen

By 30. Oktober 2018Arbeitskreis, S/PRI, WBCI

Die Weiterentwicklung der WBCI-Zertifizierung kommt allen zu gute. Nach Jahren der erfolgreichen Zusammenarbeit mit T-Systems beschließt der Arbeitskreis, dass die künftig die Zertifizierung für die WBCI-Schnittstelle selbst vorgenommen wird.

In der letzten Sitzung des Arbeitskreises in Hamburg berieten die Vertreterinnen und Vertreter aus den Mitgliedsunternehmen der Arbeitsgruppen WBCI & S/PRI unter anderem über die Zukunft der WBCI-Schnittstelle. Bereits vor Monaten hatte man in den Markt kommuniziert, dass die Zertifizierung in ihrer bisherigen Form zum Ende des Jahres 2018 auslaufen werde. Ein Ende der WBCI bedeute dies aber freilich nicht. Vielmehr nutze man die Gelegenheit, die Prozesse neu zu strukturieren und die Bedürfnisse kleinerer Unternehmen abzufragen. Die Neustrukturierung führt, da es in den meisten Fällen keinen externen Zertifizierter mehr geben wird, zu sinkenden Kosten, von denen künftig die Unternehmen profitieren sollen. Auf diese Weise kann auch das Ziel, mehr Anbieterwechsel zu automatisieren, weiter verfolgt werden.

In Form einer Umfrage wandte sich der Arbeitskreis an den Markt. Der Markt antwortete. Die Ergebnisse waren gemischt und teilweise von fehlenden Informationen geprägt. Deshalb hat der Arbeitskreis beschlossen, in einer Webkonferenz erneut über die WBCI und die neue Zertifizierung zu informieren. Weitere Details werden hierzu in Kürze kommuniziert.

Auch die neue Version 2.3 des WBCI-Arbeitshandbuchs wurde verabschiedet und ist nunmehr online. Die regelmäßigen Abstimmungen im Gremium tragen somit dazu bei, dass eine stetige Verbesserung der Arbeitshandbücher ebenfalls gewährleistet ist.

Neben der Planung für die letzte Sitzung des Jahres Ende November in Düsseldorf, laufen die Planungen auch für das nächste Jahr bereits. Hier wird es gleich zu Beginn des Jahres eine zweitägige Sitzung von  Arbeitskreis und Arbeitsgruppen geben, auf der ebenfalls die neuen Sprecher für ein Jahr gewählt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.